Slots: verschiedene Arten von Wilds

Das die Wild-Symbole wie Joker im Kartenspiel funktionieren und bis auf spezielle Symbole alle anderen Slots-Symbole beim Spielautomaten ersetzen können, wissen Sie bereits. Jetzt ist es an der Zeit sich einige der bekanntesten und am meisten verwendeten Wilds genauer anzuschauen. Um zu erfahren wie viel ein solches Wild auszahlt und wozu es beim Slots genau führt, werfen Sie einen Blick in die Informationen und Auszahlungstabelle der Spielautomaten. Am unteren, linken Bildschirmrand finden Sie bei den meisten Slots eine Möglichkeit diese einzusehen.

Walking Wild

Zunächst einmal funktioniert ein Walking (wanderndes) Wild wie ein normales Wild. Doch zusätzlich beschert es dem Spieler quasi Freispiele. Landet solch ein Wild auf Ihrem Bildschirm, rückt es in der darauf folgenden Slots-Spielrunde eine Position nach rechts oder links. Daraufhin erfolgt ein weiterer Spin, der wie ein Freispiel abläuft. Dieser Vorgang wird wiederholt, bis das Walking Wild aus dem Bildschirm wandert. Danach geht das Spiel ganz normal weiter. Ein Spiel mit solch einer Funktion ist beispielsweise Jack and the Beanstalk von Net Entertainment.

Sticky Wild

Ein Sticky (klebendes) Slots Wild funktioniert grundsätzlich genau wie ein normales Wild. Es ersetzt alle andere Symbole im Slots-Spiel (bis auf spezielle Symbole), um bessere Gewinnmöglichkeiten zu erschaffen. Doch da fängt der Spaß bei einem Sticky Wild erst an. Denn in der darauffolgenden Spielrunde bleibt das Wild erhalten. Es klebt an seiner Position fest und sorgt erneut für eine bessere Aussicht auf Gewinne. Sticky Wilds werden bevorzugt während Bonusrunden und internen Freispielen benutzt, die dadurch sehr lukrative Funktionen im Spiel werden. Wie lange ein solches Wild kleben bleibt, hängt vom Spielautomaten ab. Ein Spielautomat, bei dem Sie Sticky Wilds antreffen, ist Pyramid: Quest for Immortality.

Stacked Wild

Ein Stacked (gestapeltes) Wild nimmt nicht nur eine Position auf den Slots-Rollen ein, sondern kann direkt mehrere Felder auf dem Bildschirm abdecken. Auf diese Weise können Sie eine ganze Rolle mit einem Wild bedecken, was natürlich zu äußerst lukrativen Spielrunden führen kann. Bei manchen Spielautomaten kommen die Stacked Wilds nur in Freispielrunden zum Einsatz, bei einigen erscheinen sie bereits im Hauptspiel. Der Spielautomat Thor von Playtech ist unter anderem ein Slot mit Stacked Wilds.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.